Mit Motorenlärm dem Winter entgegen

Mit etwas Verspätung möchte ich doch noch einen kurzen Bericht über dieses Treffen vom 18. November schreiben und einige Fotos zum Besten geben.

Doch zuerst ist es mir ein grosses Anliegen und eine grosse Freude euch mitteilen zu können, dass wir unseren Kollegen Roger in aufsteigender Form wieder in unserer illustren Runde begrüssen konnten. Er war seit September Krankheitsabwesend. 

Das Thema des Abends konnte man bereits aus weiter Ferne hören. Mit viel Fingerspitzengefühl und Motorengetöse wurden die verschiedenen Totholzpartien an diversen Bäumen bearbeitet. Doch was quasle ich noch lange, schaut Euch doch einfach die Bilder an.                                                                             

Bild und Text Markus Würsten