Chlousehöck

Zu diesem Anlass brachte unser Kassier den seit der Gründung gehüteten Rotwein mit. Das öffnen diese 1,5 Liter Flasche gestaltete sich etwas knifflig. Doch Fingerspitzengefühl gemischt mit brachialer Bonsaianergewalt brachten auch diesen Zapfen zur Aufgabe "Prost Schorsch".

Neben unserem bärtigen Besuch, der uns ins Gewissen redete, wurde auch fleissig an der Ausstellung 2015 gearbeitet. Mit Arbeit, Samichlous, Schmutzli Sack und Rute verbrachten wir einen flotten "Chlousehöck" im Berner Oberland.