Ein Tag mit und um Shohin

 

 

 

Shohin      Shohin                Shohin

                             Shohin                             Shohin

                 Shohin         Shohin

                                                  Shohin

        Shohin                                                                           Shohin 

 

Wie gestalte ich einen Shohin richtig, das war das Hauptthema an unserem Kurstag mit Michael Rehmann

Der Beginn des Kurses, mit Kaffee und frischen Gipfeli war perfekt. Wie wir selber miterleben konnten, gelingt der Einstig in einen erfolgreichen Kurstag auch mit einem Kaffee hervorragend.

Mit vielen Erwartungen nahmen 6 Personen der Bonsaifreunden Emmental an diesem Shohin-Tag teil. Mit Michael Rehmann hatten wir einen erfahrenen Spezialisten zur Seite, der sich mit dem Thema Shohin bestens auskennt. Während des gesamten Tages kümmerte er sich abwechslungsweise um jeden einzelnen Teilnehmer und stand bei kniffligen Entscheidungen mit Rat und Tat bei.

Das Mittagessen, das wir auch gleich in unserem Kurslokal bei Hanspeter Gerber einnehmen durften wurde uns von Susanne Gerber zubereitet, danke es war ausgezeichnet. Natürlich durfte im Anschluss an das vorzügliche Essen der Kaffee nicht fehlen.

Am Nachmittag wurde weiter an den Bäumen gearbeitet. Ab und zu musste noch ein Ast weichen der nicht in das Bild passte. Am Kursende hatte jeder seine Shohin-Rolinge fertig und ging mit vielen Typs und Tricks die uns unser Kursleiter vermittelte zufrieden nach Hause.